Bügelloser Haushalter

So, how big is Jesus?
Und auch: So, how many atoms of Jesus do you eat every day?

Und dann noch dieser Link zum Kartenspiel 1000 blank white cards der mich zu folgenden Handlungen veranlasste.

  1. Link anklicken
  2. Überschrift lesen
  3. Sofort wegklicken, damit ich die Idee, die ich hatte, selbst entwickeln kann und bloß nicht unter den Selbstverdacht gerate, mich von dem Spielvorschlag der Seite beeinflussen zu lassen, den ich bis dahin zum Glück noch nicht gelesen habe.
  4. Dann schnell meine eigenen Spielregeln niedergeschrieben und
  5. Die Seite gelesen und mich zufrieden zurück gelehnt. Die sind halt doch nicht so cool wie ich.

Dinge, die ich heute Morgen in meinem Bauchnabel fand
Alle peinlichen Gesprächspausen meines Lebens auf mehreren 90er-Kassetten. Manchmal mit Grillenzirpen im Hintergrund. Manchmal auch ein Auto.

Der unverständige Roman
Sonne, Mond und Sterben
… diese Eigenartigkeiten. Manchmal kroch er noch in seine Höhle und stelle sich vor, wie es wäre, wieder einmal zu sterben. Die Selbstbefriedigungsgeräusche seines Sittichmännchens konnten …

Flotter Flirt
„Hey Kleine, das ist meine Methode:“ -„???“ – „Erst bekommst Du meine Streiche zu fühlen – und dann meinen Fühler zum Streicheln.“ – „!!!“ – „Na …ist doch super … oder? … super! … Wortspiel, ha ha … super … stimmt doch, oder? …“

Knoksop
Manuela: „Hast Du schon von Franks neuem Anmachspruch gehört?“
Dirk: „Nun, wenn Du mir ganz tief in die Augen schaust, sag ich's Dir vielleicht… Kleine.“
Manuela: „Er sagte vorhin zu mir: Manuela, du siehst so unglücklich aus. Soll ich dich glücklich ficken?“
Dirk: „Ist doch süß!“
Manuela: „Dachte ich auch – er hat sich aber vor Aufregung fast in die Hosen gemacht.“
Dirk: „Liegt wohl an Deiner … Art … mit dem Eispickel zu drohen.“

Der letzte Gedanke
Ist der Schemen vor dem Badezimmerfenster gegenüber ein Mann oder eine Frau? Und was, wenn nein?